Spiegeln

Seit dieser Woche beschäftigen wir uns mit dem Thema SPIEGELN - ich habe mir im Möbelhaus zwei Zehnerpackungen Spiegelfliesen gekauft (schon vor ein paar Jahren), die seither im ganzen Schulhaus immer mal wieder ausgeliehen werden.

 

Und nachdem wir fest entdeckt und gezeichnet hatten, haben wir gestern noch ein Blatt Papier gefaltet und dann Spiegelfiguren ausgeschnitten. Die kleinen farbigen Notizzettel eignen sich prima. Die Ergebnisse hat dann jedes Kind auf ein Zeichenblatt aufgeklebt.

0 Kommentare

Fasching

Seit gestern Nachmittag hängt auch die neue Faschingsdeko an den Fenstern. Wir haben mit Filzstiften einen Pappteller bemalt und einen Pompon als Nase aufgeklebt - schnell und einfach und damit super für meine Erstklässler.

0 Kommentare

Plus Minus ZR 10

Diese Woche haben wir die Subtraktion gelernt - die ersten Kinder haben das Ende der Woche schon super kapiert und rechnen fleißig vor sich hin - damit mir in den kommenden drei Wochen (vor dem Semesterzeugnis) die Arbeit nicht ausgeht, habe ich noch schnell ein kleines Übepaket (15 Seiten) mit plus und minus im Zahlenraum 10 geschnürt.

Download
add sub zr 10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB
3 Kommentare

Fasching

Im gestrigen Kunstunterricht haben wir die Idee von hier umgesetzt. Schnelle kleine Arbeit, die aber unheimlich viel Farbe ins Klassenzimmer gebracht hat.

2 Kommentare

Start ins neue Jahr

Fünf Unterrichtstage im Jahr 2020 haben wir schon hinter uns gebracht, und der Alltag hat uns ganz klar wieder. Wenn ich auch gestehen muss, dass ich überrascht bin, welche großen Fortschritte manche Kinder in den zweiwöchigen Weihnachtsferien gemacht haben (sie müssen sehr fleißig gewesen sein).

 

In der ersten Woche haben wir uns mit Glücksbringern beschäftigt und dabei Materialien aus den Blogs Ideenreise und dem Zaubereinmaleins verwendet.

 

In Zeichnen haben wir mit Wasserfarben und einem Schwamm ein Blatt getupft und dann vier Herzen ausgeschnitten um sie zu einem Glücksklee zusammenzufügen und aufzukleben.

 

Für die schnellen Kinder gabs noch ein Mandala zum Ausmalen.

Während wir letzte Woche noch das SCH wiederholt und vertieft haben, haben wir heute das EI neu gelernt. Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Kinder schon "vorlernen" - bzw. dass ich in meiner Klasse schon etliche Kinder habe (etwa 1 Drittel), das fast alle Buchstaben schon lesen kann. Es gibt natürlich auch das andere Extrem, dass bei manchen Kinder selbst die ersten Buchstaben noch nicht wirklich sitzen. Dementsprechend ist jeder Tag eine Herausforderung.

In Mathematik haben wir letzte Woche die Addition wiederholt und dabei auch ganz viel gesprochen (zu den Sachrechenbildern).

 

Heute haben wir dann endlich das Minusrechnen begonnen. Weil unser Buch echt wenig an Übungsmaterial hergibt (auch wenn ich den Aufbau sonst gerne mag), habe ich aus Material des Lernstübchens zur Erarbeitung der Subtraktion im Zahlenraum 10 kleine Bücher (Arbeitshefte) mit dem Spiralbindegerät gebunden. Jetzt werden wir das zum Einführen und Üben nehmen und unser Rechenbuch erst zur Wiederholung.

 

In Werken haben wir heute mit dem Wickeln eines Pompons begonnen. Daraus werden wir (sobald der fertig ist) einen netten Schneemann basteln. Ich habe den Wollfaden mit Hilfe einer Webnadel durch eine Styroporkugel gezogen und aus Biegeplüsch eine Nase geformt, Augen aufgeklebt und Mund mit Filzstift gemalt. Eventuell kommt noch ein Hut dazu.

4 Kommentare