Froschkönig - Rechenkönig

Diese Woche haben wir im Sachunterricht mit dem Thema "Frosch" begonnen. Passend dazu haben wir unser Werkstück gewählt.

 

Der Froschkönig besteht aus einer mittelgroßen Schachtel, die wir grün angemalt haben. Passend dazu eine Styroporkugel (ebenfalls grün bemalt), die ich mit Heißkleber befestigt habe. Wackelaugen, Füße aus Moosgummi und eine Korken umhüllt mit einer Krone aus Filz ergänzen das Ganze.

 

Wir haben daraus ein Rechenspiel gemacht. Hier findet ihr die dazu passende Spielanleitung und die Kärtchen.

 

Spielanleitung

Kärtchen Blitzrechnen ZR 10 plus

Kärtchen Blitzrechnen ZR 10 minus

Kärtchen Blitzrechnen ZR 20 plus mit Ü

Kärtchen Blitzrechnen ZR 20 minus mit Ü

0 Kommentare

Werken und Kunst

In den letzten drei Wochen ist es bei uns ziemlich turbulent gewesen. Da mit Freiarbeit und co zur Zeit nicht viel los ist und wir wieder im Frontal-Unterrichtmodus sind, machen wir drei Stunden pro Vormittag Deutsch, Mathe und Sachunterricht und in der vierten Stunde wird in der Klasse gemalt, gebastelt oder wie heute auch einmal ein Musikstück angehört (Karneval der Tiere).

 

Wir haben auch einen Blumentopf bemalt, Gras gesät und ihm beim Wachsen zugeschaut.

 

 

0 Kommentare

Sachrechnen Addition Klasse 1

Rechtzeitig vor meinen Mini-Pfingstferien (3 Tage) hab ich das erste Sachrechenpaket heute noch fertig bekommen

es sind 20 Seiten im ZR 10 und die gleichen Aufgaben als (a) im Zahlenraum 20

 

Download

3 Kommentare

Wiederholen - Zehnerüberschreitung ZR 20

Diese Woche steht die Wiederholung der Zehnerüberschreitung auf dem Programm (neben geraden und ungeraden Zahlen sowie der Wiederholung Doppeltes und Hälfte). Diese Schreibweise hat meine Kollegin irgendwo entdeckt und wir fanden sie beide zur Wiederholung recht ansprechend, weil sie die Kinder an die Zahlenhäuser vom Beginn des Schuljahres erinnert. 

 

Zusätzlich kreisen wir in der zweiten Rechenzeile immer die beiden ersten Zahlen rot ein (das zeigt uns die Zehnerfreunde). 

 

Ich hab vier Blätter gebastelt plus ein Blatt als Blankovorlage zum selber Eintragen.

Download
über den zehner - dreiecke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.8 KB
3 Kommentare

Eine Woche Schulbetrieb

Nun ist die erste Woche Schule im "Corona"-Betrieb erledigt. Die Herausforderungen waren vielfältig. Neun Wochen lang hab ich die Kinder nicht gesehen - die Fortschritte, die meine Erstklässler in dieser Zeit gemacht sind haben, sind zum Teil gewaltig und zum Teil ernüchternd. Nicht jedes Kind hatte zu Hause die perfekte Unterstützung, auch wenn das was manche Mamas (und Papas und Geschwister) geleistet haben, mich vor Neid erblassen lässt. Hab doch tatsächlich das Gefühl, dass manche von ihnen den Beruf verfehlt haben.

 

Die erste Woche (und es sind nur noch sieben weitere bis Schulschluss) haben wir damit verbracht uns an die vielen neuen Regeln bezüglich Hygiene & co zu gewöhnen, die es einzuhalten gilt. Damit verbracht anzukommen und zu orientieren, herauszufnden wo jeder steht, damit die letzten Wochen optimal genutzt werden können. Die Jahresplanung vom Beginn des Schuljahres ist ja ohnehin längst über den Haufen geworfen.

 

Wir haben die bisher gelernten Buchstaben wiederholt und viel gelesen, dazu das tz diese Woche neu behandelt und den Zahlenraum 20 wiederholt. Einiges muss ich nochmal neu aufbauen, damit auch die letzten Kinder die Chance haben alles zu verstehen.

 

In Bildnerische Erziehung/Werken haben wir das Schaf gebastelt. (meine Kollegin hat es irgendwo im Internet gefunden, ich weiß aber nicht wo). Den Werkraum dürfen wir genauso wenig benutzen wie die Turnhalle. Die Plätze müssen stets geleert und am Ende des Vormittags desinfiziert werden. Die Kinder haben viel Abstand zwischen den einzelnen Plätzen, beim Verlassen des Platzes muss die Maske angezogen werden. Die Jause essen wir in der Klasse, die große Pause findet gestaffelt statt, damit sich nicht allzu viele Kinder begegnen. Viele neue Herausforderungen.

 

Derzeit arbeite ich noch an einem kleinen Paket mit Sachrechnungen für Klasse 1 - weil aber sonst so viel los ist, bin ich zur Zeit mit Materialerstellung eher langsam. Bleibt gesund!

1 Kommentare