Planung Woche 7

Woche 7 ist in Deutsch vor allem der Wiederholung gewidmet - die bisher gelernten 7 Buchstaben sollen vor den Ferien (von 26.10. bis 3.11.) nochmals gefestigt werden. 

 

 

In Mathe erarbeiten wir die Ziffer 7 und erkunden deren Zahlenraum. Wir zerlegen weiter - jede Woche kommen ein oder zwei Kinder dazu, die verstehen, worum es beim Zerlegen geht. Ich hoffe, dass ich diese Woche auch noch den Rest "knacke".

 

Damit es den anderen (v.a. ein paar ganz schnellen Kindern) nicht langweilig wird, habe ich am Freitag erstmal einiges an Zusatzmaterial ausgepackt, das ich in meinem Mathekasten hatte. Die Dinge sind von selbst erstellt bis Internet gefunden oder Karteien aus alten Schulbüchern gebastelt, alles mögliche.

In Sachunterricht widmen wir uns dem Thema Verkehr und sichere Straße. Am Mittwoch bekommen wir (wie schon einmal erwähnt) Besuch von der Polizei.

 

Das selbständige Arbeiten mit dem Wochenplan mögen viele Kinder sehr gerne.

 

0 Kommentare

Zusatzmaterial Verkehr

In der kommenden Woche wird sich bei uns vieles um das Thema Verkehr drehen. Im Sachunterricht gibt es einen Wochenplan zu diesem Thema. Außerdem kommt am Mittwoch die Polizei zu uns auf Besuch und wird mit uns das Überqueren der Straße besprechen. Da hören die Kinder erfahrungsgemäß besser zu, als wenn das nur die Lehrerin macht.

 

Viele Arbeitsblätter (v.a. für meine Vorschüler) und Aufgaben habe ich von der kostenpflichtigen Seite Kindersuppe. Ich leiste mir den Jahreszugang immer dann, wenn ich eine erste Klasse habe. 

Download
freiarbeit auto.pdf
Adobe Acrobat Dokument 958.6 KB
2 Kommentare

Birne im Zeichenunterricht

Gestern haben wir im Zeichenunterricht eine Birne gemalt (kopiert auf Zeichenpapier, Birne mit Gitternetz drübergelegt) - wir haben zum ersten Mal die Wachsmalkreiden (Ölkreiden, Wachsmalstifte oder wie immer man sie nennt) benutzt.

 

Dabei zeigt sich trotz gleicher Aufgabenstellung mal wieder wie unterschiedlich die Kinder und die einzelnen Marken der Hersteller sind.

0 Kommentare

Buchstaben zum Legen

Seit letzter Woche arbeiten wir ganz fest mit Legebuchstaben - einmal sage ich einfach Buchstaben an, die die Kinder in die Höhe halten sollen (und stelle fest, wer sich immer noch schwer tut) und dann sage ich Wörter an, die die Kinder legen sollen.

 

Es zeigt sich sehr schnell, welche Kinder das auf Anhieb können und suchen und arbeiten und welche sich nach den Klassenkameraden richten und "abschauen".

Download
legebuchstaben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.2 KB
1 Kommentare

Englisch und Werken

In der ersten Schulstufe muss integrativ Englisch unterrichtet werden. Ich habe letztes Jahr einen Sommerurlaub in England verbracht und mir einen ganzen Stapel Kinderbücher (bei uns würde man wahrscheinlich sagen Vorlesebücher für die Kleinsten) mitgebracht. Gestern haben wir das Erste davon gelesen. 

 

"You are (not) small" ist ein ganz süßes Buch, wo sich zwei streiten ob sie nun groß oder klein sind - und sich dann einig sind, dass immer jemand größer oder kleiner sein wird und alles in Relation zu sehen ist. Das haben wir dann auch noch einmal mit unseren zwei Lamas von dieser Woche getestet - und uns daneben gestellt. War eine ganz nette Stunde.

 

 

Mit den Erstklässlern haben wir diese Woche aus lufttrocknendem Ton kleine Kerzenständer in Blattform (Schablone) gebastelt. Der Ton wurde von Hand in ungefähre Größe und Dicke gebracht und dann mit der Teigrolle nochmal geglättet. Die Schablone aufgelegt und mit dem Plastikmesser ausgeschnitten. Danach die Ränder mit dem Finger geglättet und die Blattadern mit Zahnstocher geritzt.

Nächste Woche (4 bis 5 Tage Trocknungszeit laut Packung) bemalen wir das Ganze in Herbstfarben.

Auch die letzten Viertklässler (mancher mit ein bisschen Unterstützung) haben gestern ihre Vogel auf Birkenstämmchen fertig bekommen. 

 

Allerdings ist der erste schon wieder mit dem nächsten Werkstück fast fertig, so dass ich nächste Woche für den ein kleines Zwischenstück (etwas aufwändiger wie die Erstklässler mit Ton) einschieben werde.

0 Kommentare