Silbenlesetraining in Druckschrift

Ausnahmsweise habe ich auf Bitte (weil echt nett gefragt wurde) ein Material in eine andere Schrift gesetzt ...

 

Download Silbenlesetraining in Druckschrift

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    anonym (Mittwoch, 14 Februar 2018 22:47)

    Geht´s noch sinnloser?

  • #2

    Athos (Mittwoch, 14 Februar 2018 23:04)

    Danke für die Mühe. Ich finde das Material zum Silbenlesen sehr gut. Für Kinder mit großen Problemen beim Lesen ist es echt super. Ich finde den ersten Kommentar sehr traurig und respektlos. Wem das Material nicht gefällt, der braucht es sich doch nicht anzuschauen. Ich bin sehr froh darüber, dass es Kollegen gibt die ihre Materialien zur Verfügung stellen. Ich wünsche Ihnen weiterhin so tolle Ideen.
    Liebe Grüsse Athos

  • #3

    me (Mittwoch, 14 Februar 2018 23:27)

    oh mann, dieser (1.) Kommentar zeigt ja mal wieder wie sich manche - unwissend- wie sie sind zu allem äußern müssen. -ja - es sind Silben und keine Wörter oder Sätze- aber ja genau das ist beabsichtigt.
    Da muss wirklcih GELESEN werden und nicht Wörter nach der 1. Silbe erraten. Und schwächere Leser haben urch die kleinen Abschnitte Erfolgserlebnisse
    Danke , dass du dein Material teilst. Ich finde es toll. Und wer es nicht mag muss es ja nicht nutzen.
    DANKE!

  • #4

    Sara (Donnerstag, 15 Februar 2018 05:46)

    Ich freue mich sehr über das Material. Genau so etwas brauchen meine ganz schwachen Leser, die einfach nur doe Synthese üben müssen.

  • #5

    Susanne Mohr (Donnerstag, 15 Februar 2018 05:59)

    Dankeschön euch. Es hat 85.000 Besucher auf meiner Seite gedauert, bevor ich meinen ersten negativen Kommentar bekam. Das war also längst überfällig. LG Susanne

  • #6

    Barbara (Donnerstag, 15 Februar 2018 06:38)

    Liebe Frau Mohr,
    vielen Dank für dein Material!
    Leider kommt es für mich zu spät, mein Tipp-Ex-Stift war bereits vor dem Laminieren der ersten Kartei im Einsatz. War aber nicht so schlimm ;-)
    Vor allem die zusätzlichen Bögen beim "i" und "t" rufen bei den Erstlesern große Verwirrung hervor, da sie doch die Buchstaben anders gezeigt bekommen haben und jetzt schauen sie plötzlich anders aus. Auch die fehlende Unterlänge beim "f" und das "J", das in den "Keller" geht....
    Nach ein paar Monaten geht es dann schon mit ähnlichen Schriften, aber ganz zu Beginn möchte ich ihnen die Buchstaben nur so präsentieren, wie sie sie gelernt haben.
    Liebe Grüße Barbara

  • #7

    Anne Mohr (Donnerstag, 15 Februar 2018 09:02)

    Liebe Frau Mohr,
    ich arbeite als Zweitpädagogin in einer Inklusionsklasse. Ich bin KEINE Lehrerin, "nur" Diplom-Pädagogin und soll mich in erster Linie um die Inklusion der Förderkinder unserer 3. Klasse kümmern. Nun sind 4 Kinder mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung und 2 Kinder mit dem Förderschwerpunkt Lernen in dieser Klasse. Ich bin immer sehr dankbar für Ihre Materialien, die ich sehr gerne und sehr erfolgreich bei "meinen" Inklusionskindern einsetzen kann. Auch die zuständige Klassenlehrerin ist sehr dankbar über diese Hilfe, die ihr Arbeit abnimmt. Vielen lieben Dank! Besonders die Silbenkarten (la le li...) sind für "meine" Schüler gerade wichtig!

  • #8

    Manuela (Donnerstag, 15 Februar 2018 18:51)

    Vielen Dank, dass du es umgearbeitet hast. Nach den Ferien wird die Kartei schon in der Klasse bei den Integrationskindern im Einsatz sein.

  • #9

    Antje Stein (Freitag, 16 Februar 2018 07:30)

    Vielen Dank! Das Material in Grundschrift habe ich jetzt erst entdeckt. Die Karten gefallen mir ausgesprochen gut und sind gerade für die schwachen Leser super.

  • #10

    Thomas (Freitag, 16 Februar 2018 11:24)

    Hallo,

    Ich würde die Lesekarten gerne mit BookCreator umsetzen und dann daraus ein Online Lesebuch mit Sprachausgabe machen. Wie sieht das denn rechtlich aus? darf ich das?
    Viele Grüße,

    Thomas

  • #11

    Susanne Mohr (Freitag, 16 Februar 2018 14:34)

    Von meiner Seite aus spricht nichts dagegen. Bin froh, wenn ich zu neuen Ideen anregen kann und mein Material nicht nur in meiner Schublade/Kasten usw,. vermodert.

  • #12

    Anike Bauer (Samstag, 17 Februar 2018 10:51)

    Vielen Dank für die tollen Karten. Meine schwachen Leser werden sich sehr darüber freuen.
    VG

  • #13

    Gabi (Mittwoch, 21 Februar 2018 00:00)

    Vielen Dank für die Karten. Was ist denn das für ein Tier bei der Nummer 8?

  • #14

    Susanne Mohr (Mittwoch, 21 Februar 2018 06:21)

    Das Tier auf Karte Nummer 8 ist ein Lama.

  • #15

    Silke (Freitag, 23 Februar 2018 22:40)

    Hallo! Danke fürs Teilen. Hab den ersten Kommentar gelesen und mit dem Kopf geschüttelt. Finde immer, wer nichts Nettes zu sagen hat,soll gar nichts sagen;-).
    Schönes Wochenende!

  • #16

    Viktoria (Montag, 03 Dezember 2018 11:42)

    Vielen Dank für die Materialien. Ich finde es sehr schade, dass es von kostenlosen Materialien zu wenig gibt. Vielen Dank nochmals! LG aus Stuttgart