Erste Buchstabenkisten ganz komplett

Ich habe in den letzten Wochen immer mal wieder ein bisschen gebastelt / gesucht / laminiert und geschnitten / gestöbert und eingekauft

 

Die ersten 9 Kisten (von insgesamt 42) sind nun komplett und wandern bis voraussichtlich Herbst in den Keller - da ich gerade eine vierte Klasse unterrichte, hoffe ich im Herbst auf die erste (aber offiziell wird immer erst im Sommer gemacht, wie es tatsächlich läuft, da immer mal wieder Unerwartetes passieren kann)

 

 

Ich habe einige Materialien wie die Abschreibkartei 1 und 2 selber gemacht, aber auch viele schöne Dinge im Internet gefunden:

 

Schreibblätter bei Materialguru.de

Nachspurblätter bei Frau Locke Grundschultante 

eine Buchstabenkartei bei Frau Locke

eine Kartei Lautpositionen bestimmen bei ideenreise

Buchstaben finden bei Wegerer

Abhörkarten zu den Lautne bei lernstübchen

Lesekarten bei schulkater

Klammerkarten zu den Vokalen als Anlaut bei fraulocke

 

Man muss das Rad ja schließlich nicht immer neu erfinden

zu den verschiedenen Karteien habe ich immer auch Magnetbuchstaben (aus einer großen Packung im Supermarkt) und Buchstabenstempel (im Papierfachgeschäft)

in der Schule haben wir dann auch noch einen schönen großen Stempelkasten und eine Sandkiste usw.

 

Dazu kommen immer einige anschauliche Dinge zum Angreifen und Wortschatzerarbeiten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Katharina (Donnerstag, 18 April 2019 15:32)

    WOW! Tolle Buchstabenkisten!
    Da kannst du dich auf die nächste erste Klasse echt freuen!!

    LG

  • #2

    Verena (Freitag, 19 April 2019 06:15)

    Was für eine Fülle an Material!
    Danke, dass du das alles mit uns teilst!
    Liebe Grüße und noch schöne Osterfeiertage,
    Verena

  • #3

    Anja Kaluza (Freitag, 31 Mai 2019 00:03)

    Hallo Susanne, mit großer Freude entdecke ich immer wieder neue gut einsetzbare Ideen und Materialien auf deinem Blog! Das ist für mich eine unschätzbare Hilfe, da ich an einer recht kleinen Schule im Mehrstufensystem unterrichte und als Junglehrerin erst meinen Materialschatz aufbaue.
    Da wir bei uns bereits in der 1. Klasse die österreichische Schulschreibschrift 95 den Kindern lehren (Druckschrift lesen wir, Schreibschrift schreiben wir), musste ich enorm viel händisch vorschreiben, da viele Bücher den Buchstabenerwerb mit der Druckschrift voraussetzen.
    Nun erarbeite, sammle und laminiere ich viele Sachen für einen Buchstabenweg im kommenden Jahr.
    In deiner Kiste sind tolle Nachspurkarten (A5, gelb-grau im 1.-3. Foto vorne dran) zu sehen, die ich auch wahnsinnig toll und ansprechend finde. Aber ich bräuchte diese in Schreibschrift �.
    Besteht die Möglichkeit, mir da weiterzuhelfen?

    LG Anja

    PS: Räumlich gesehen bin ich gar nicht weit von deiner Schule. Darf ich mal irgendwann einen Sprung vorbeischauen?

  • #4

    Susanne Mohr (Freitag, 31 Mai 2019 06:40)

    Die tollen Nachspurkarten habe ich vom Blog Frau Locke Grundschultante - leider gibt's da keine Karten für die Schreibschrift (kannst ja bei der Autorin mal nachfragen, ob die geplant sind). Bei mir kannst du gerne vorbeischauen. Derzeit sind wir allerdings schon wieder beim Klasse ausräumen und es wird langsam leer. Wir müssen unsere Klassenräume jedes Jahr komplett ausräumen (inklusive Möbel am letzten Schultag) da dort das Ferienkinderprogramm stattfindet und anschließend Böden gemacht werden.