Lernweg 1. Schulwoche

Heute sind in der Klasse die letzten Vorbereitungen für den Schulanfang am Montag passiert. Ich habe u.a. noch den Lernweg für die erste Schulwoche angelegt.

 

Den Lernweg selbst habe ich schon vor einiger Zeit im Zaubereinmaleins gefunden und ausgedruckt (den Zugang habe ich mir schon vor neun Jahren geleistet und nicht eine Minute bereut).

 

Dazu kommen im Deutsch Schreiblehrgang die ersten Schreibvorübungen und im Mathebuch die Seiten zur Orientierung (oben, unten, rechts, links). Im Kunstunterricht basteln wir unsere Maskottchen Frosch und Hund.

 

Den Wortschatz-Rap zu den Schulsachen werden wir die ganze Woche üben bzw. Zeile für Zeile erweitern und auch versuchen die passenden Artikel dazu zu lernen.

Weiter wird es mit Arbeitsblätter zur Orientierung aus den Kopiervorlagen "Zahlenreise 1" gehen. 

 

Als Zusatzmaterial habe ich was aus den Mathemonsterchen hergerichtet.  Externer Link ...

 

Aus dem Zaubereinmaleins habe ich das Blatt mit den Schulsachen zum Silbenbögen zeichnen - im Lesebuch wird mit der Silbe MU gestartet - und anschließend beginnen wir den Buchstaben U zu schreiben.

Die Buchstaben-Stationen sind vielfältig und umfassen verschiedenste Aufgaben:

* Tafel schreiben

* auf einer Rolle Packpapier groß schreiben

* nachspuren

* kneten

* Biegeplüsch

* mit Muggelsteinen legen

* auf einem Notepad schreiben (Zaubertafel)

* in der Sandkiste spuren

* verschiedene Arbeitsblätter

Ich bin sehr gespannt, die Kids am Montag kennenzulernen, und dann zu entdecken, ob die Planung überhaupt machbar ist oder ich alles über den Haufen werfen und anpassen muss.

Diese Tage werden sicher spannend … ich freu mich unheimlich darauf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lentilky (Donnerstag, 05 September 2019 21:25)

    Das sieht gut aus! Aber im Ernst? Das schaffst du alles in einer Woche??

    Ich habe ähnliche Stationen, aber ich bin mir über die endgültige Visualisierung noch nicht so schlüssig... Hier sind gute Anregungen mit dabei.

  • #2

    Susanne Mohr (Freitag, 06 September 2019 05:00)

    Die schnellen Kinder normalerweise ja - und es muss ja nicht jedes Kind immer alles machen ...